English | Impressum

RSG Altensteiner Oberland e.V.

Die gemeinnützige Rennsportgemeinschaft RSG Altensteiner Oberland e.V. im ADAC wurde 2001 aus aktiven Fahrern gegründet, um einen gemeinschaftlichen Auftritt der Fahrer aus dem Altensteiner Oberland darzustellen. In 2003 wurde der Gedanke geboren eine eigene Bergrennveranstaltung auf Basis der Tradition der Bergrennen in Thüringen auszutragen.

Im Jahr 2005 wurde erstmals wieder Bergrennsport in der Region um den Inselsberg betrieben. Der Verein konnte hierfür mit vielen tatkräftigen Mitgliedern, Partnern, Freunden und Sponsoren sowie der Unterstützung des Landes Thüringen die Strecke zwischen Winterstein und der Ruhlaer Skihütte als längste Bergrennstrecke Deutschlands ausbauen. Bereits in 2008 wurden die Vorbereitungen für den Neuausbau der legendären Glasbach Bergrennstrecke getroffen.

Unzählige Stunden und ein hoher finanzieller Aufwand wurden von den nunmehr 90 Mitgliedern erbracht, um die neue Bergrennstrecke entstehen zu lassen. Neben dem Bergrennen engagiert sich die RSG bei Veranstaltungen der Gemeinde und des Trägervereines ADAC. Die Ausrichtung der Berg Europameisterschaft 2013 ist der nächste Höhepunkt der Vereinsarbeit.